Verglasung von Terrassen, Veranden und Überdachungen

Verglaste Terrasse, verglaste Veranda oder  Dachfensterverglasung erstellet Ihnen einen neuen komfortablen Wohnraum, während im Frühling und Herbst mit der Heizung des Hauses hilft.
Mit der Überdachung und Verglasung der Terrasse schützen Sie sie vor dem Unwetter,das  vor allem in den letzten Jahren erhebliche Schäden anrichtet.
Schützen Sie somit auch den Boden und Wohnräume unter der Terrasse.
Der Grund des Baues sind mit Aluminiumrahmen Schiebesysteme CORTIZO mit hoher Witterungsbeständigkeit.
Um das Aluminium-System müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen.
Keine Vergilbung des Materials wie bei den von Kunststoff-und andere Beschichtungen, wie  bei der Holzstruktur.
Sehen Sie sich auch weitere Vorteile von Aluminiumkonstruktionen an.
Für Verglasung der Terrasse ist Belüftung und Entwässerung der Fassadensysteme mit Profilen realisiert, die ermöglichen verschiedene Lösungen anzuwenden und das auch bei der  Veranda und Dachfenster.
Bei der Veranda ergänzt man das System um Eckprofile für den Anschluss an das Gebäude, Dachrinnen mit getrennter Thermobrücke und die Verbindungsprofile mit oder ohne thermische Brücke, die den Einsatz von jeder Art von Öffnung ermöglicht.
System-Dichtungen EPDM ist fest gegen die Umwelteinflüsse und gewährleistet ein umfassendes Dichtungssystems.

Wenn Sie 100% von Öffnung  möchten, denken Sie über  Rahmenlossen System Aluvista oder Rahmenlossen System BKS  nach.

Möglichkeiten für die Verglasung von Terrassen und Verande

  1. 1
    Farbige Ausführung

    • Wahre Farben von verschiedenen Schattierungen
    • Holzimitation
    • Eloxiert behandelte Oberfläche, womit man die Lebensdauer der Farbe verlängert
    • Garantie auf Farbechtheit
  2. 2
    Dachdecken
    • Polycarbonat voll – nicht gelb, UV-Schutz
    • Cellular Polycarbonat – Lexan  (probe)
    • Acryl (Plexi) – eine billigere Lösung/ Variante
  3. 3
    Konstruktion
    • Feste Teile der Bohrungen
    • Die Schiebeöffnungen über die Breite bis zu 12 m  (probe)
    • Maximale Wandhöhe 2,6 m
    • Es ist möglich,Holz – Aluminium zu kombinieren (probe)
  4. This post is also available in: Slawisch, Englisch

Vorteile der Aluminiumkonstruktionen

  • Zusammengebaute, nicht geschweißte Unterkonstruktion. Man kann sie zu jeder Zeit abbauen
  • Hohe Beständigkeit: rostfrei, keine Verwitterung
  • Material mit geringer Ausdehnung
  • Keine nachvollgende Pflege
  • Die Farbe bleibt unverändert, auch bei dem Klimawandel
  • Konstruktionentlastung, womit man den Bau nicht belastet
  • Möglichkeit der Hintergrundbeleuchtung mit transparentem Lexan oder Glasdächer
  • Hochwertige Aluminium-Systeme zertifiziert CORTIZOProfile sehen.

Referenzen